US-Bundesstaat Arizona

US-Bundesstaat Arizona

Der US-Bundesstaat Arizona liegt im Südwesten der Vereinigten Staaten. Er besitzt gemeinsame Grenzen zu den Bundesstaaten New Mexico im Osten, Colorado im Norden, Nevada und Kalifornien im Westen. Im Süden grenzt Arizona an Mexico.

Der US-Bundesstaat Arizona hat eine Fläche von 295.254 qkm und hat aber eine Einwohnerzahl von knapp 6,6 Millionen Einwohnern.

Die größten Städte sind Phoenix und Tucson. In den Ballungsräumen beider Städte leben knapp ein Drittel der gesamten Bevölkerung.

Die Bevölkerung setzt sich mehrheitlich aus weissen Amerikanern zusammen, welche meist britischer, irischer oder deutscher Herkunft sind. Diese kamen im 19. Jahrhundert als Siedler hierher. Ein weiterer großer Bevölkerungsanteil besteht aus mexikanischstämmigen Bewohnern. Diese sind vor allem im 20. Jahrhundert eingewandert, aber leben auch schon seit etwa 500 Jahren dort, da das Gebiet dieses US-Bundestaates bis 1848 zu Mexiko gehörte, obwohl dort schon vorher viele US-Bürger lebten. Auch eine nicht unbedeutende indianische Minderheit bewohnt den Staat. Dies sind Hopi, Navajos und andere kleinere Stämme.

Klimatisch gesehen herrscht in Arizona ein Halbwüsten- und Wüstenklima welches allgemein sehr heiß und trocken ist. Die Stadt Yuma im Südwesten zählt pro Jahr gut 4.000 Sonnenstunden. Sie gilt daher als einer der sonnigsten Städte der Erde.

An Sehenswürdigkeiten hat der US-Bundesstaat Arizona vor allem Naturwunder zu bieten. Die wohl berühmteste dürfte der Grand Canyon im Norden des Landes. Diese 1.000 Meter tiefe Schlucht, welche vom Colorado River über Jahrmillionen gegraben wurde, ist seit der Entdeckung im 16. Jahrhundert ein Anziehungspunkt von Touristen aller Art. Wanderer, Bergsteiger, Wildwasserkanufahrer oder einfach nur Touristen, welche dieses einzigartige Naturdenkmal bestaunen wollen, kommen alljährlich dorthin. Der gleichnamige Nationalpark ist zudem Heimat vieler selten gewordenen Tiere und Pflanzen.

Auch andere Nationalparks wie beispielsweise der Saguaro-Nationalpark. Außerdem befinden sich in Arizona die meisten national monuments der USA. Zumeist sind es Naturbauwerke, welche aber den Indianern heilig waren bzw. teilweise noch heute sind. Das Monument Valley mit seinen bizarren Felsformationen ist dabei wohl die berühmteste Attraktion dieser Art.

Die Städte Phoenix und Tucson sind außerdem wegen dem dort gebotenen kulturellen Programm sehenswert.